Freitag, 18. Juni 2010

Berufliche Netzwerke

Heute gibt es wieder mal ein kleines Update. Mit xing gibt es eine Art Netzwerk für Berufstätige, das auch für Archäologen interessant sein könnte. Wer beruflichen Kontakt zu mir sucht, kann hier mein Profil einsehen. Über den Sinn oder Unsinn solcher Netzwerke kann man sich streiten, aber mitunter kann es ganz hilfreich sein. Man kann seinen bisherigen Werdegang darstellen, Arbeitsproben hochladen und neue Kontakte knüpfen. Oft findet man auch frühere Kollegen wieder. Das Profil muss übrigens nicht öffentlich sein. Man kann es auch so einstellen, dass es nur für Mitglieder sichtbar ist. Das gleiche gilt auch für die Kontaktdaten, die man z. B. auch so einstellen kann, dass sie nur für Kontakte einsehbar sind. Es gibt eine Basis Mitgliedschaft, die kostenlos ist, und eine Premium Mitgliedschaft, die ein paar Euro im Monat kostet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen