Samstag, 17. November 2012

Update: HP 635 und Debian Wheezy

Nachdem ich zwischendurch vergeblich versucht habe, Manjaro Linux, eine auf Archlinux basierende Distribution zu installieren (brach beim installieren der Pakete ab), habe ich gestern wieder Debian Wheezy und den Catalyst-Grafiktreiber 12.10 installiert. Heute macht der Grafiktreiber allerdings Schwierigkeiten, beim booten erschien beim initialisieren der grafischen Oberfläche nur ein schwarzer Bildschirm. Ich deinstallierte im Wiederherstellungsmodus den Catalyst Treiber (usr/share/ati/fglrx-uninstall.sh) und installierte nach einem Neustart die Version aus dem Repository. Hier darf man nicht vergessen, die xorg.conf in /etc/X11 zu konfigurieren, eine Basis-Version, die bereits für viele Ati-Grafikkarten funktioniert, erhält man nach einem "aticonfig --initial" im Terminal als root.

Im deutschen Debian-Forum (www.debianforum.de) erhielt ich schon vorher den Rat, doch einen neueren Kernel z. B. aus experimental zu nutzen, das habe ich allerdings noch nicht getestet. Bisher habe ich beim Catalyst-Treiber aus dem Repository noch keinen Fehler feststellen können.

Update: Die Probleme mit dem Bootloader bei Debian Wheezy scheinen behoben worden zu sein. Weitere Betriebssysteme scheinen jetzt erkannt zu werden. Zur Zeit probiere ich KDE aus, und es scheint problemlos zu laufen. Die Soundprobleme hat man bei KDE auch nicht, man kann zwischen zwei Hauotkanälen wählen, bei dem HP 635 Notebook sollte man den unteren Kanal wählen (internes Audio analog stereo). Wenn man das Notebook an den Fernseher per HDMI anschließt, wählt man den oberen (internes Audio digital stereo).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen