Samstag, 6. August 2016

Mysteriöser Stern gibt Astronomen Rätsel auf

Ein Stern verursacht gerade Rätselraten bei Astronomen. Bereits im Jahr 2015 entdeckten Astronomen einen Stern, der in kein Muster passt. Ins Visier der Wissenschaftler geriet der Stern bei der Suche nach extrasolaren Planeten. Eine der Methoden, mit der nach solchen Objekten gesucht wird, ist der Transit vor dem Mutterstern, der eine leichte Verdunklung verursacht. Bei dem 1500 Lichtjahre entfernten KIC 8462852 treten ebenfalls Verdunklungen auf, doch scheinen sie nicht von Planeten verursacht zu werden. Eine Vermutung war, dass es sich um einen Kometenschwarm handeln könnte. Eine andere Deutung geht noch etwas weiter. Demnach handelt es sich dabei um eine sog. Dyson Sphäre, also eine künstliche Struktur, mit der Außerirdische Energie von ihrem Stern gewinnen. Naturgemäß ist diese Theorie sehr umstritten, doch langsam scheinen den Astronomen die natürlichen Theorien auszugehen: Link

Neue rätselhafte astronomische Phänomene wurden allerdings schon mehrmals mit Außerirdischen erklärt. So z. B. auch vor einigen Jahrzehnten bei Neutronensternen, die wie ein kosmisches Leuchtfeuer regelmäßige Radiowellen ausstrahlen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen