Posts

Es werden Posts vom Juni, 2018 angezeigt.

Wie unser Finanzsystem funktioniert

Ich muss zugeben, ich sehe mir hin und wieder mal gerne die Auftritte des Kabarettisten Volker Pispers an. Der hat einmal unser Finanzsystem sehr schön erklärt. Stellen sie sich vor, ein Unternehmer leit sich von seiner Hausbank 20000 Euro mit der Laufzeit ein Jahr. Jetzt werden sie sich vielleicht denken, dass die Bank den Kredit aus ihrem Vermögen und den Kundeneinlagen finanziert. Dem ist aber nicht so. Die Bank muss nur etwa zehn Prozent, also 2000 Euro,  aus der eigenen Kasse bezahlen, der Rest ist sog. Giralgeld, dass heißt, es wird dem Unternehmer gut geschrieben, aber ohne dass die Bank dieses Geld aus eigenen Vermögen bezahlen muss. Es wird quasi Geld aus dem Nichts erschaffen. Nun kommt der Unternehmer nach einem Jahr zur Bank und sagt, es tue im leid, aber die Geschäfte wären nicht gut gelaufen, er könne den Kredit nicht zurückzahlen. Nun hat die Bank zwei Möglichkeiten, sie könnte dem Unternehmer nun 22000 Euro leihen, damit er den letzten Kredit plus Zinsen wieder zurückz…

Die antike Bibliothek von Alexandria

Bild
Inschrift über T. C. Babillus von Rom, welche die Existenz der Bibliothek im ersten Jh. n. Chr. bestätigt (Wikipedia).

Viel wurde schon über sie geschrieben, von antiken, wie auch von zeitgenössischen Autoren - die Bibliothek von Alexandria. Ein Hort des Wissens soll sie gewesen sein, zehntausende von Schriftrollen soll sie beherbergt haben. Es existierte wohl auch ein Katalogsystem, um die verschiedenen Wissensgebiete, wie Astronomie, Philosophie oder Medizin zugänglich zu machen. Finanziert wurde sie durch ptolemäische Herrscher, die etwa seit 300 v. Chr. Ägypten beherrschten. Alexandria war und ist auch heute noch eine Hafenstadt, auch berühmt durch den Leuchtturm von Pharos, der den Schiffen eine sichere Passage in den Hafen ermöglichte. Die Stadt war eine griechisch-makedonische Gründung, und die meisten Schriften in der Bibliothek dürften in griechisch verfasst worden sein. Viele berühmte Gelehrte arbeiteten in der Bibliothek, darunter Eratosthenes von Kyrene, der den Umfang de…

Debian Stretch auf einem Lenovo Ideacentre 510-15abr

Vor kurzem habe ich mir einen Lenovo Ideacentre 510-15abr zugelegt, ein traditioneller PC. Die Installation von Debian erfolgte nicht ganz reibungslos. Da ich davon ausgegangen war, das auf einem so neuen PC nur Debian testing (buster) läuft, habe ich auch zunächst testing installiert. Das Resultat war mit dem Kernel 4.16.02 ein schwarzer Bildschirm. Die firmware hatte ich installiert, daran konnte es nicht liegen. Schließlich fand ich heraus, dass der Kernel der Alpha 2 CD 4.13 diesen Effekt nicht produzierte. Dies führte dazu, dass ich Debian Stretch heute dann doch ausprobierte (Kernel 4.9.06).

Zunächst einige technische Daten. Der PC hat 8GB Ram, eine 256GB große SSD und einen AMD A10 CPU mit einer integrierten R7 Grafik. Auf der Heise Seite ist er seit Juli 2017. Er läuft recht ruhig und flott, da ich nur Büroarbeit und Internet damit mache und Videos ansehe. Allerdings hat man doch immer ein Hintergrundgeräusch. Interessanterweise gibt es den Effekt, wenn man die firmware und am…